Es gibt tolle Neuigkeiten: Ab sofort werden unsere haehnlein-Eier und unser haehnlein-Fleisch vom Bundesverband Tierschutz e.V. (BVT) mit dem Siegel „vom Tierschutz bestätigt“ ausgezeichnet.

Der BVT engagiert sich für bessere Haltungsbedingungen von Tieren in der Landwirtschaft. Er ist neben dem Deutschen Tierschutz der zweitgrößte Tierschutz-Dachverband Deutschlands. Der Verband setzt sich in tierschutzbezogenen Fachgremien ein und zeichnet u.a. artgerechte Aufzuchtbedingungen von landwirtschaftlich gehaltenen Tieren mit seinem Gütesiegel aus.

Artgerechte und ökologische Haltung für den Tierschutz

„Die Tötung von Tieren aufgrund ihres Geschlechts ist ethisch verwerfl­ich und für uns nicht länger hinnehmbar“, sagt Dr. Jörg Styrie, Geschäftsführer des BVT. „Das haehnlein-Konzept beschreitet hier einen vorbildlichen und zukunftsweisenden Weg. haehnlein-Küken werden unter artgerechten und ökologischen Bedingungen aufgezogen – so viel Tierschutz zeichnen wir aus tiefster Überzeugung aus“, so Styrie weiter. „Wer haehnlein-Eier und -Fleisch kauft, unterstützt eine Initiative von engagierten Bio-Landwirten, die heute schon zeigen, dass es zur Tötung von männlichen Eintagsküken eine Alternative gibt“, so Dr. Styrie.

Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement durch eine so angesehene Institution wie den Bundesverband Tierschutz gewürdigt wird. Das bestärkt uns noch mehr in unserem Ansatz einer wertschätzenden Landwirtschaft.

Regelmäßige und unangekündigte Kontrollen

Die Einhaltung der mit dem Siegel verbundenen Vorgaben sichert der Vertragspartner des BVT, die Bio-Initiative, in einem engmaschigen Prüfsystem aus drei Stufen: der betrieblichen Eigenkontrolle, den Überprüfungen durch neutrale Zertifizierungsstellen und einer sogenannten Kontrolle der Kontrolle. Letztere dient der Sicherstellung des Gesamtkontrollsystems. Darüber hinaus behält sich der BVT unangemeldete Kontrollen bei den Betrieben vor, die das haehnlein-Konzept in Mecklenburg-Vorpommern realisieren.

Pin It on Pinterest

Share This