Am 31.08. ist der weltweite „Iss-draußen-Tag“. Die Wenigsten werden wohl diesen Feiertag kennen, aber unser haehnlein-Team schwärmt nun mal für verrückte Feiertage! Grund genug also nachzuforschen, was es mit diesem Tag auf sich hat!

 

Iss-draußen-Tag? Ein lustiger Feiertag für alle Frischluft-Fans!

 

Übersetzt man „Iss-draußen“ mit dem Wort Picknick so lässt sich die Herkunft nicht ganz streitfrei zurückverfolgen. Man nimmt an, dass das Wort Picknick im  Frankreich des 17. Jahrhunderts geprägt wurde. Es setzt sich aus den Worten  “piquer”  und “nique” zusammen. Dies bedeutet übersetzt aufpicken und Kleinigkeit. Aber auch die britische Insel beansprucht den Begriff Picknick.  Hier wird bis heute das Wort „picnic“ verwendet.

Der „Iss-draussen-Tag“ am 31.August stammt jedoch eindeutig aus den USA und ist dort auch wesentlich bekannter. Das Datum scheint symbolhaft, ist der 31.August doch der letzte Tag des meteorologischen Sommers. Also ein guter Grund die Sonne zu genießen und unter freiem Himmel zu essen.  Abgesehen davon ist aber leider unklar, wer ihn ins Leben gerufen hat und seit wann genau man ihn in den Vereinigten Staaten feiert.

Für uns aber trotzdem der perfekte Anlass, Euch mit ein paar außergewöhnlichen Picknick-Ideen Appetit zu machen!

Herzhafte haehnlein-Muffins

Ihr braucht:

  • 6 haehnlein-Eier
  • ½ Frühlingszwiebel
  • ½ Tomate
  • 100g haehnlein-Filet gebraten
  • 30g geriebener Käse
  • Salz und Pfeffer sowie etwas Fett für die Form

Ihr fettet in einem Muffin-Blech 6 Förmchen gut aus und heizt den Ofen auf 200°C vor. Die Zwiebel, die Tomate und das haehnlein-Filet werden in kleine Stücke geschnitten und  anschließend mit dem Käse in die gefetteten Formen geben. Die haehnlein-Eier in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend 1-2 Minuten aufschlagen. Mit dem Ei die Muffin-Formen bis zum Rand füllen und dann für 18 Minuten ab in den Ofen. Die Muffins lassen sich warm und kalt genießen.

Sandwich mit Avocado und Rührei

Zutaten:

  • 8 Scheiben Toast- oder Weißbrot
  • 1 Avocado
  • 3 haehnlein-Eier
  • Radieschen und Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Die Avocado aushöhlen und in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken, dann mit Pfeffer und Salz abschmecken. 4 Brotscheiben, ganz nach Wunsch getoastet, mit der Avocadocreme bestreichen. Rühreier zubereiten und auf der Avocadocreme verteilen. Anschließend mit Radieschenscheiben und Kräutern garnieren, zweite Brotscheibe obendrauf und fertig!

Ofen-Tortilla

Gezaubert aus:

  • 10 haehnlein Eiern
  • 250 ml Milch
  • 6 mittleren Kartoffeln
  • 3 kleinen Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • etwas Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln schälen, achteln und in Salzwasser gar kochen. Anschließend die Zwiebel ebenfalls achteln und den Knoblauch hacken. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch in eine Auflaufform geben. Die haehnlein-Eier mit Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kartoffeln geben. 

Alles für etwa 8-10 Minuten im Ofen backen. Die Tortilla sollte schön goldbraun sein und das Ei durchgegart. Am besten mit einem Schaschlikstäbchen testen. Danach lasst Ihr die Tortilla auskühlen und dann ab damit in den Picknickkorb! Und wer es etwas herzhafter mag, kann einfach einen Power Mampfer in kleine Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. Die Stücke einfach mit den Kartoffeln vermischen, bevor Ihr die Eier darüber gebt!

Schoko Brownies mit Roter Beete

Und natürlich darf ein süßer Abschluss nicht fehlen. Kuchen mit Gemüse?! Klingt auf den ersten Blick vielleicht verrückt, ist aber unglaublich lecker!

Eure Einkaufsliste:

  • 350 Gramm Rote Beete geschält und vorgekocht
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
  • 120 Gramm Butter
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 4 haehnlein-Eier
  • 140 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Kakaopulver

Die Rote Beete wird zuerst püriert. Denkt bloß daran ein hohes Gefäß zu nehmen oder die Schüssel abzudecken!  Sonst wird es ein Großputz in der Küche! Den Backofen heizt Ihr auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor. Umluft ist hier nicht empfehlenswert, da die Brownies schön saftig sein sollen. Die Schokolade und die Butter im Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen.  Danach die haehnlein-Eier mit dem Zucker schaumig rühren, dann Mehl und Kakao unterrühren. Ganz zum Schluss werden immer im Wechsel die Butter-Schoko-Masse und das Rote-Beete –Püree untergehoben. Den fertigen Teig in eine Form geben, gefettet oder mit Backpapier ausgelegt, und für 25 Minuten backen. Die Brownies auskühlen lassen und dann in kleine Stücke schneiden.

Na, Appetit bekommen? Also ab in die Küche und unsere tollen Picknick-Ideen ausprobieren! Feiert den Iss-draussen-Tag, schnappt Euch Familie und Freunde und dann ab in den Garten, den Park oder an den See, die Sonne genießen!

Pin It on Pinterest

Share This