fbpx

TV TIPP: haehnlein im NDR Fernsehen!

Coq au Vin vom Bruderhahn

Das brauchst du:

  • 4 Hähnchenkeulen ( am Gelenk halbiert )
  • 2 Möhren  ( geschält und in Mundgerechte Stücke geschnitten )
  • 150g geräucherten Speck
  • 8 Schalotten
  • 12 Champignons
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Zweige Thymian
  • 3 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Flasche Jungen fruchtigen Rotwein
  • 200ml Geflügelbrühe
  • 200ml Sojasoße

     

Und so geht’s:

Die halbierten Geflügelkeulen in einem Bräter oder Topf von allen Seiten braun anbraten.

Nun die Keulen aus dem Brüter / Topf nehmen und den Speck im selben Topf auslassen.

Jetzt die Möhren, Schalotten und Champignons zugeben und kurz mitraten lassen.

Wenn das genüge angebraten ist, mit Sojasoße und dem Rotwein ablöschen.

Die Gewürze, die angebratenen Keulen und den Geflügelfond zugeben und das Ganze zugedeckt für 1,5 Stunden köcheln lassen.

Wenn nach 1,5 Stunden die Keulen schön zart geschmort sind, diese und auch das Gemüse aus dem Fond nehmen und diesen unabgedeckt um 1/3 reduzieren lassen.

Wenn das geschehen ist die Nelken, Lorbeerblatt und Thymian-Zeige entfernen,

mit Salz und Pfeffer ggf. nachschmecken und mit etwas Speisestärke auf die gewünschte Konsistenz binden.

Jetzt die Keulen und das Gemüse wieder zugeben, erhitzen und heiß servieren.

Als Beilage empfiehlt sich Kartoffelpüree, Meersalzkartoffeln oder ein Kartoffel-Gratin.

Pin It on Pinterest

Share This