fbpx

TV TIPP: haehnlein im NDR Fernsehen!

Auberginenbett gefüllt mit Bolognese-Sauce und Ei

Ihr braucht (für 1 Portion oder für 2 Portionen + Beilage):

  • 1 Aubergine
  • 1/4 Glas haehnlein-Bolognese-Sauce
  • 2 haehnlein-Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

So geht’s:

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen
  2. Aubergine längs halbieren
  3. Vorsichtig jeweils die Mitte mit einem Löffel aushöhlen
  4. Salzen und einen Moment einziehen lassen – anschließend die Flüssigkeit abtupfen
  5. Backpapier auf einem Backblech auslegen
  6. Die Rückseiten der Auberginen mit Öl bestreichen, auf das Backblech legen
  7. Auberginen für ca. 20 Minuten in den Backofen schieben
  8. Etwa die Hälfte des „Hohlraumes“ der Aubergine mit haehnlein-Bolognesesauce füllen
  9. Eier aufschlagen und in jede Hälfte jeweils ein Ei geben
  10. Salzen, Pfeffern und ggf. nach Belieben mit weiteren Kräutern würzen
  11. Backblech nochmal für ca. 10 Minuten in den Ofen schieben
  12. Abhängig davon, ob ihr das Eigelb lieber flüssig mögt oder es komplett gestockt sein soll, könnt ihr die Zeit etwas anpassen (sie variiert auch von Ofen zu Ofen…)

Wer mag, kann das Ganze kurz vor Schluss auch noch mit Käse bestreuen.

Anschließend servieren oder selbst genießen – wir empfehlen, es aus der Schale zu kratzen und diese nicht mitzuessen.

Angaben ohne Gewähr. Wir wünschen guten Appetit!

P.S. Für die vegetarischen haehnlein-Fans unter uns, geht natürlich auch eine reine Tomatensauce oder eine Veggie-Bolo 🙂

Pin It on Pinterest

Share This